Big Data in der Medizin

Ausgabe: 2/2018

64. Jahrgang

Die elektronische Gesundheitskarte als Werkzeug für eine patientengerechte Realisierung der »Digitalisierung im Gesundheitswesen«

Dochow, Carsten;Kreitz, Svenja

Die »Digitalisierung im Gesundheitswesen« erfordert die Wahrung von Persönlichkeitsrechten und der Patientenselbstbestimmung. Die nutzenstiftenden Anwendungen der elektronischen Gesundheitskarte, wie der Notfalldatensatz und die elektronische Patientenakte, können zu einer Verbesserung der Versorgung beitragen. Die normativ-technische Architektur für die elektronische Gesundheitskarte und die Telematikinfrastruktur kann dabei für eine patientengerechte Realisierung informationellen Selbstschutzes im »digitalen Zeitalter« sorgen und somit die neuerdings als »Datensouveränität« betonte informationelle Selbstbestimmung sicherstellen.

Tags: elektronischer Heilberufsausweis Telematikinfrastruktur elektronische Patientenakte elektronischer Notfalldatensatz

Tags: health professional card telematics infrastructure electronic health record emergency data set

Zum vollständigen Artikel | Artikel bestellen

Zurück